Ethereum Handeln (ETH)
  • Ethereum
    $270.94
  • Payments

    Smart Contracts

    Proof of Work

    Ethereum gehört zu einer Vielzahl von Krypto-Währungen, die Händler derzeit auf dem Markt kaufen und verkaufen können. Ethereums Volatilität hat viele Händler und Investoren angezogen, die eine Chance sehen, beispiellose Renditen zu erzielen. Bei AskWhales listen wir die besten Plattformen auf, auf denen Sie Ihren Handel mit maximalen Return on Investment betreiben können.

    Der Handel mit Ethereum kann durch zwei Methoden erfolgen. Die erste Methode ist der Erwerb und Verkauf von “Coins” ganz normal an einer Börse. Alternativ kann ein Kauf auch über einen CFD (Contract for Difference) auf einer Handelsplattform erfolgen. Wie in jedem schnell wachsenden Markt fühlen sich Neuankömmlinge oft so als wären Sie “zu spät” in den Markt eingestiegen und haben das Gefühl, dass keine Chance auf weiteres Wachstum mehr bestehe.

    Obwohl beim Handel mit Ethereum aufgrund seiner Volatilität ein erhebliches Risiko besteht, ist das Computational Blockchain von Ethereum in der Lage, unter anderem Finanz-, Immobilien- und Casinospielmärkte zu restrukturieren. Der Vorstellung, dass Ethereum eines Tages allgegenwärtig sein könnte, so dass alle Smart Contracts, die an der Ethereum-Blockkette entwickelt wurden, zu einer Notwendigkeit für Unternehmen und Unternehmen werden, wettbewerbsfähig zu bleiben, ist für Investoren positiv zu sehen.

    Tageshändler könnten an den Langzeitgrundlagen des Ethereum-Blockchains desinteressiert sein. Dennoch kann ein erfolgreicher Daytrader aufgrund der Volatilität in diesem Markt im Handumdrehen reich werden. Wer mit Ethereum handeln will, und zwar nicht als Kurzzeitinvestition, sollte sicher sein, dass bisher nur eine geringe Menge an institutionellem Geld am Markt gehandelt wird. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Krypto-Währungen und Blockchain-Technologien hier bleiben werden, und selbst wenn Ethereum nicht an die Spitze der Charts kommt, wird es mit Sicherheit eine andere Krypto-Währung geben.

    Eine Handelsstrategie, die sich für Händler als nützlich erweisen kann, ist der Differenzhandel. Dieser ermöglicht es Händlern, Kredite aufzunehmen, um größere Mengen Ethereum zu kaufen. Der Betrag, den Händler ausleihen dürfen, wird oft als “Initial Margin” bezeichnet, wie von der Brokerage festgelegt und unterscheidet sich in der Höhe. Der Kauf auf Marge ist für die meisten Händler eine lukrative Angelegenheit, obwohl damit erhebliche Risiken verbunden sind. Um Händler davon abzuhalten, sich viel zu leihen, werden Marginkonten normalerweise durch eine “Unterhaltspflicht” eingeschränkt, die den Mindestbetrag angibt, den Händler auf dem Konto besitzen sollen.